Fernstudiengang Buchhaltung

Buchhaltung erlernen per Fernkurs in der Schweiz

Wo Unternehmen sind, entstehen Geschäftsvorfälle, das steht vollkommen ausser Frage. Wenn Sie sich für den Umgang mit Zahlen begeistern und Gewissenhaftigkeit zu Ihren Stärken gehört, sind Sie hier genau richtig. Von einfachen Bürotätigkeiten bis zur verantwortungsvollen Leitungsbefugnis ist für jeden etwas mit dabei. Kaum ein Aufgabenbereich bietet so vielseitige Spezialisierungsmöglichkeiten wie der der Buchhaltung. Wenn Sie befürchten, als Buchhaltungsfachkraft einen eintönigen Arbeitsalltag vorzufinden, werden Sie schon bald eines besseren belehrt. Denn wo immer gesetzliche Regelungen die Ausgangsbasis bilden, sind Veränderungen und Neuerungen vorprogrammiert. Regelmässige Weiterbildungen sind unumgänglich, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Entdecken Sie die Vielseitigkeit der Buchhaltung und lassen Sie die Welt der Zahlen auf sich wirken.

 

Was ist Buchhaltung?

Alle Aktivitäten, welche in Verbindung mit dem Vermögen eines Unternehmens stehen, fallen in den Zuständigkeitsbereich der sogenannten Buchhaltung. Diese werden in Abhängigkeit ihrer Charaktereigenschaften in unterschiedlichen Abteilungen sowie unter Einhaltung strikter Gesetzmässigkeiten schriftlich festgehalten.

Folgende Bereiche sind innerhalb der Buchhaltung voneinander abzugrenzen:

  • Finanz- und Lohnbuchhaltung
  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
  • Bestands- und Anlagenbuchhaltung

 

Da sich wiederum jede Abteilung in zahlreiche Unterkategorien gliedert, werden in der Regel für jeden Bereich separate Fortbildungen angeboten. Um sich das komplette Wissen aus allen Teilgebieten anzueignen, empfiehlt es sich, ein umfassendes Studium zu belegen, oder schrittweise an Aufbauschulungen teilzunehmen.

In jedem Fall treffen Sie als qualifizierte Buchhaltungsfachkraft auf eine grosse Nachfrage am Markt, da selbst kleine Unternehmen aufgrund komplexer Vorschriften diese Verantwortung nicht mehr länger selbst tragen möchten.
Dennoch schreckt die fortschreitende Digitalisierung nicht vor der Automatisierung innerhalb dieses Berufs zurück, sodass Sie langfristig nur in gehobenen Führungspositionen einen sicheren Arbeitsplatz antreffen werden.

 

Die Fakten zum Fernkurs Buchhaltung in der Schweiz
  • Monatslohn eines Buchhalters: 7.875 CHF
  • Zielgruppe: sowohl Quereinsteiger als auch Berufstätige mit kaufmännischer Vorbildung, die sich für den Umgang mit Zahlen interessieren
  • Persönliche Anforderungen: Mathematisches Verständnis, Gewissenhaftigkeit, analytisches Denkvermögen
  • Gut zu wissen: Die Inhalte einzelner Anbieter variieren stark, daher sollten Sie die einzelnen Angebote genau prüfen, um auch tatsächlich den Lehrgang zu finden, den Sie anstreben.

 

Buchhaltung als Fernlehrgang

Das Weiterbildungsangebot im Bereich Buchhaltung ist nahezu überwältigend.
Damit Sie sich auch tatsächlich in der gewünschten Fachrichtung weiterbilden, sollten Sie die Inhalte der einzelnen Kursangebote vorab genauestens prüfen.
Aufgrund des weitreichenden Themenspektrums kommt es nicht selten vor, dass einzelne Fortbildungen auf die Vertiefung eines bestimmten Fachgebiets, wie beispielsweise der Bestandsbewertung, abzielen. Andere buchhalterische Themenbereiche wie unter anderem die Grundsätze der Bilanzierung werden in diesem Zusammenhang wiederum nicht aufgegriffen. Konkretisieren Sie Ihre beruflichen Ziele möglichst genau, so erleichtern Sie sich die Entscheidung enorm.

Haben Sie sich für einen bestimmten Fernlehrgang entschieden, so werden Sie schnell die Vorteile des selbstständigen Lernens zu schätzen wissen. Doch so schön es auch ist, zeit- und ortsunabhängig zu arbeiten, sollten Sie Ihre Lernerfolge stets im Auge behalten. Nur wenn keine zu grossen Lücken entstehen, behalten Sie den Überblick. Im Anschluss an jedes Studienheft bietet Ihnen die sogenannte Einsendeaufgabe eine individuelle Lernkontrolle durch Ihren persönlichen Studienberater. Bei Problemen und Unklarheiten steht dieser Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Seite. Zudem kann der Austausch unter Mitstudenten über den Online-Campus gelegentlich Ihre Motivation aufrechterhalten.

 

Anbieter des Fernstudiums Buchhaltung in der Schweiz

FFHS

Im Verlauf des Bachelor Studiengangs Betriebsökonomie haben Sie die Möglichkeit, die Vertiefungsrichtung Accounting, Controlling und Taxation zu wählen.
Die Lerninhalte bereiten Sie auf den Arbeitsalltag des Wirtschaftsprüfers oder einer leitenden Fachkraft im Rechnungswesen vor.

  • Dauer: 9 Semester
  • Kosten: 1.800 CHF pro Semester
  • Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
  • Zur Website

 

AKAD

Grundwissen in der Buchhaltung ist essentiell, sofern Sie einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen, denn werden Sie zwangsläufig mit den Tücken der Buchhaltung konfrontiert. Mit der Weiterbildung „Erste Schritte in der Buchhaltung” lernen Sie die Gesetzmässigkeiten der Buchhaltung von Grund auf kennen.

  • Dauer: ca. 21 – 24 Wochen
  • Kosten: auf Anfrage erhalten Sie eine ausführliche Kostenaufstellung
  • Abschluss: Zertifikat und Zeugnis der AKAD
  • Zur Website

 

Anbieter des Fernstudiums Buchhaltung in Deutschland und Österreich

 

SGD

Mit Hilfe von 25 Studienheften eignen Sie sich die Zusammenhänge der Buchführung sowie des Steuerrechts an. Ergänzend hierzu erhalten Sie eine spezielle Buchhaltungssoftware. Über den Online-Campus haben Sie ausserdem jederzeit die Gelegenheit, sich mit anderen Studenten oder Professoren auszutauschen.

  • Dauer: 15 Monate
  • Wöchentlicher Arbeitsaufwand: 8 – 10 Stunden
  • Kosten: Im Anschluss an Ihre kostenfreie Registrierung stehen Ihnen alle Preise zum Download bereit
  • Abschluss: sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme, sgd-Zertifikat im Anschluss an eine schriftliche Abschlussprüfung
  • Zur Website

 

ILS

Ob doppelte Buchführung oder die Aufstellung des Jahresabschluss, mit diesem Fernlehrgang eignen Sie sich umfangreiches Know-How innerhalb der Verwaltungsaufgaben eines Unternehmens an. Der Studienbeginn ist jederzeit mit einer kostenfreien Probephase von vier Wochen möglich.

  • Dauer: 6 Monate
  • Wöchentlicher Arbeitsaufwand: ca. 8 Stunden
  • Kosten: Alle Kosten finden Sie im Anschluss an Ihre Registrierung im Download-Bereich
  • Abschluss: ILS-Abschlusszeugnis, auf Wunsch kann Ihnen auch das ILS-Certificate zur internationalen Anerkennung ausgehändigt werden
  • Zur Website

 

Euro-FH

Der Fernlehrgang „Rechnungswesen für das Management” vermittelt Ihnen fundiertes Fachwissen im Hinblick auf Buchführung, Kostenrechnung und Bilanzierung.
An der Euro-FH kommt Ihnen zudem der Vorteil einer kostenfreien Verlängerung Ihrer Studienzeit um vier Wochen zugute, sofern Ihnen die Regelstudienzeit nicht ausreicht.

  • Dauer: 8 Monate
  • Kosten: Eine detaillierte Kostenübersicht finden Sie im Online-Info-Center im Anschluss an Ihre kostenfreie Registrierung
  • Abschluss: Hochschulzertifikat der Euro-FH
  • Zur Website

 

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen nicht nur Fertigkeiten bezüglich fehlerfreier Buchung von Geschäftsvorfällen, sondern auch tiefgreifendes Verständnis bezüglich rechtmässiger Gesetzmässigkeiten. Aller Lehrgangsinhalte erhalten Sie strukturiert in Form von elf Studienheften, welche Ihnen nach und nach zugesandt werden.

  • Dauer: 6 Monate
  • Wöchentlicher Arbeitsaufwand: 8 Stunden
  • Kosten: Nach erfolgreicher Registreierung finden Sie alle Kosten und Gebühren im Download-Bereich
  • Abschluss: Fernakademie-Zeugnis „Buchhaltung”, auf Wunsch ist die internationale Fassung in englischer Sprache möglich
  • Zur Website

 

Hamburger Akademie

Die Teilnahme an diesem Lehrgang erfordert keine bestimmten Vorkenntnisse, der Besitz eines internetfähigen PCs ist daher ausreichend. Sollte sich die Studiendauer als zu knapp herausstellen, lässt sich diese kostenfrei bis um zwölf weitere Monate verlängern.

  • Dauer: 6 Monate
  • Wöchentlicher Arbeitsaufwand: 8 Stunden
  • Kosten: Im Anschluss an Ihre unverbindliche Registrierung im Servicebereich erhalten Sie eine detaillierte Kostenübersicht
  • Abschluss: Zeugnis der Hamburger Akademie
  • Zur Website

 

Finanzielle Förderung für Fernstudierende

Obwohl die Schweiz den Ruf eines recht kostenintensiven Landes vertritt, wird Studieren hier immer beliebter. Dafür sprechen unter anderem die zahlreichen Fördermittel, welche zur finanziellen Entlastung Ihres Vorhabens beitragen.

Zuallererst empfiehlt sich die Antragstellung zum Erhalt eines kantonalen Stipendiums im Kanton Ihres Wohnortes.
Die Voraussetzungen sowie die Höhe dieser Massnahme sind kantonal geregelt, sodass diese voneinander abweichen können.
Grosse Firmen sowie Fonds und Vereine bieten ebenfalls eine vielversprechende Anlaufstelle, wenn es um Ihre berufliche Zukunft geht. Hier stehen die Chancen besonders gut, ein Stipendium oder ein attraktives Darlehen zu ergattern.

Aus eigener Kraft etwas hinzuzuverdienen steht ebenfalls hoch im Kurs, da Sie hierzu im Fernstudium ausreichend Freiräume vorfinden und Ihre Fertigkeiten weiter entwickeln.

 

Alternativen zum Fernstudium

Voll- oder Teilzeitstudium zum Bachelor in Betriebsökonomie – Vertiefung Accounting, Controlling, Auditing an der ZHAW School of Management and Law

Im Voll- oder Teilzeitstudium zum Bachelor of Science (BSc) erlernen Sie die Grundzüge aus den Bereichen Volkswirtschaft, Recht und Mathematik. Durch die Spezialisierung in Accounting, Controlling und Auditing werden Sie zur Fachkraft rund um das interne und externe Rechnungswesen. Das Studium kann Mitte September aufgenommen werden.

 

Ausbildung zur Fachkraft im Finanz- und Rechnungswesen

Im Zeitraum von vier Semestern lernen Sie alle Bereiche des Rechnungswesen in vollem Umfang kennen. Der hohe Bekanntheitsgrad dieser Fachausbildung verleiht Ihnen vielversprechende Karriereperspektiven sowie eine vielversprechende Entlohnung. Der erfolgreiche Abschluss dieser Ausbildung berechtigt Sie dazu, Ihr Wissen durch höhere Fachprüfungen noch weiter zu spezialisieren.

 

Weiterbildung „Basiskurs Rechnungswesen”

Am Schweizerischen Institut für Unternehmerschulung haben Sie die Gelegenheit, ohne bestimmte Voraussetzungen buchhalterische Fertigkeiten zu erwerben. Die Weiterbildung umfasst eine Lehrgangsdauer von drei Präsenztagen. Im Anschluss können Sie mit weiteren Fortbildungen Ihr Fachwissen noch weiter vertiefen.

 

Fortbildung „Rechnungswesen für Quereinsteiger”

Eine fundierte Ausbildung mit allen wesentlichen Inhalten der Buchhaltung – diese Perspektive finden Sie an der Klubschule Migros. Selbst wenn Sie aus einem vollkommen fremden Beruf kommen, innerhalb von acht Monaten sind Sie Experte auf Ihrem Gebiet.

 

Ins Thema einlesen – die beste Literatur zum Thema

  • Basiswissen Rechnungswesen: Buchführung, Bilanzierung, Kostenrechnung, Controlling von Volker Schultz
  • Bilanzen lesen und verstehen von Gerald Pilz
  • Buchführung Schritt für Schritt: Arbeitsbuch von Jörg Wöltje, utb. Verlag

 

Weiterführende Links:
https://www.bildung-schweiz.ch/topics/buchhaltung
https://www.lohncomputer.ch/de/loehne/