Kunstgeschichte studieren per Fernstudiengang

Der Beruf des Kunsthistorikers

Kunstgeschichte ist eine Geisteswissenschaft, die sich mit der Entwicklung der Kunst verschiedener Epochen und Erdteile beschäftigt. Aufgaben des Kunsthistorikers sind die Analyse der Besonderheiten von kunstgeschichtlichen Stilen und Epochen oder von Leben und Werk einzelner Künstlerpersönlichkeiten. Sie studieren Quellen, dokumentieren die Lebensläufe von Künstlern und die Entstehung von Kunstwerken und sie interpretieren Kunstwerke.

Kunsthistoriker schreiben Fachartikel und veröffentlichen Publikationen zu kunstwissenschaftlichen, kunstgeschichtlichen und ästhetischen Themen. Schwerpunkte können Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Architektur, Grafik, Kunstgewerbe, Fotografie, Film, Videokunst sowie multimediale Kunstwerke (z. B. Aktionskunst, Environment, Happening, Performance) sein.

Kunsthistoriker sind auch als Dozenten und Professoren an Hochschulen und Universitäten tätig. In Museen, Galerien und Kunstvereinen kursieren sie Ausstellungen und machen Führungen. Zentrale Aufgaben sind das Sammeln, Pflegen und Erhalten von Werken der Bildenden Kunst. Auch Archive, Denkmalpflege und Denkmalschutz sind mögliche Berufsfelder. Im Auftrag von Versicherungen begutachten und bewerten Kunsthistoriker Kunstwerke und Antiquitäten. Als freiberufliche Autoren verfassen sie Bücher, Aufsätze und Artikel über Themen aus der Welt der Kunst.

 

Die Fakten:

  • Monatslohn eines Kunsthistorikers in der Schweiz: von 2.000 Franken bis 5.000 Franken
  • Besondere Erfordernisse: Als Vorbildung für die Aufnahme eines Fernstudiums Kunstgeschichte wird in der Regel die gymnasiale Maturität gefordert.
  • Dinge, die man sonst wissen sollte: Es gibt nur wenige Stellen für Kunsthistoriker in der Schweiz und die Konkurrenz ist relativ groß.

 

Kunstgeschichte als Fernlehrgang

Die Kunstgeschichte behandelt Kunstwerke und ihre Geschichte von der frühchristlichen Zeit bis heute. Das Studium vermittelt qualifizierte Sach- und Objektkenntnisse in den Gattungen wie Architektur, Malerei, Plastik, Design, Kunstgewerbe, Fotografie und neue Medien. Darüber hinaus wird ein breit gefächertes Wissen über historische Fakten und Prozesse sowie theoretische und methodische Kenntnisse vermittelt, um Kunstwerke in ihrer kulturellen, ästhetischen, historischen, ökonomischen und politischen Bedeutung und Funktion einordnen zu können.

Der Abschluss Bachelor of Arts qualifiziert für Tätigkeiten in Museen (z. B. Archiv, Museumspädagogik, Öffentlichkeitsarbeit), Auktionshäusern, Kunsthandlungen und Galerien, im Bereich Journalismus (z. B. Presse, Rundfunk, Fernsehen), im Verlagswesen und im Bereich Tourismus.

 

Anbieter des Fernstudiums Kunstgeschichte im Detail

BezeichnungDauer und AufwandKostenAbschlusszum Anbieter
KunstgeschichteDauer des Fernstudiums: 8 Semester

Wöchentlicher Arbeitsaufwand:ca. 10 Stunden
ca. 720,-- Franken pro SemesterBachelor of ArtsInstitut Kunstgeschichte Universität Freiburg / Université de Fribourg (Schweiz)
KunstgeschichteDauer des Fernstudiums: 9 Monate

Wöchentlicher Arbeitsaufwand: 10 Stunden
ca. 580,-- Euro insgesamt
Zertifikat
Laudius - Akademie für Fernstudien (Deutschland)
KunstgeschichteDauer des Fernstudiums: 14-teiliges Videoseminar

Wöchentlicher Arbeitsaufwand: flexibel
150,-- Euro insgesamt
-
Institut Kunstgeschichte ZEIT Akademie (Deutschland)

Erläuterung der Symbole:

Fernstudiengang mit akademischem Abschluss – Bachelor oder Master.

 

Weiterbildender Fernkurs ohne akademischen Abschluss (meist mit Zertifikat des Instituts)

 


 

Finanzielle Förderung für Fernstudierende

Bei der Schweizerischen Eidgenossenschaft, SBFI- Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation, können Sie eine finanzielle Förderung für Ihr Fernstudium in der Schweiz beantragen. Weitere Infos finden Sie auf der Website des SBFI.

 

Die Alternativen zum Fernstudium

 

Präsenzstudium zum Kunsthistoriker

Ein Präsenzstudium der Kunstgeschichte ist eine sehr gute Alternative zum Fernstudium Kunstgeschichte, da es in diesem Fach ein weitaus breiteres Angebot gibt. An folgenden Hochschulen und Universitäten in der Schweiz können Sie ein Vollzeitstudium in Kunstgeschichte absolvieren:

  • Universität Basel
  • Universität Bern
  • Universität Freiburg / Université de Fribourg
  • Universität Zürich

Nach sechs Semestern können Sie das Studium mit einem Bachelor of Arts abschliessen. An der Universität Zürich gibt es ausserdem den Studiengang “Theorie und Geschichte der Fotografie”.

Aufbauend auf einen Bachelor-Abschluss können Sie in der Schweiz an folgenden Hochschulen und Universitäten nach weiteren vier Semestern einen Master-Abschluss in Kunstgeschichte und verwandten Fächern machen:

  • Universität Basel (auch: Kunstgeschichte und Bildtheorie)
  • Universität Bern (auch: Ausstellung- und Museumswesen, Denkmalpflege und Mounumentenmanagement, Geschichte der textilen Künste)
  • Universität Freiburg / Université de Fribourg
  • Universität Zürich (auch Kunstgeschichte Ostasiens)

 

Ins Thema einlesen – die beste Literatur zum Thema

  • Kunst verstehen: Alles über Epochen, Stile, Bildsprache, Aufbau und mehr in über 1000 farbigen Abbildungen, NCV Verlag 2017, von Maria Carla Prette
  • Kunst. Die ganze Geschichte, Dumont Verlag 2011, Hrsg.: Stephen Farthing
  • Einführung in das Studium der Kunstgeschichte, Reclam Verlag 2014, von Susanna Partsch
  • Die Geschichte der Kunst: Kleine Ausgabe, Phaidon Verlag 2016, von E. H. Gombrich
  • Kunstgeschichte: Eine Einführung, Reimer Verlag 2008, Hrsg.: Hans Belting, Heinrich Dilly, Wolfgang Kemp u. a. 

 

Quellen
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Kunsthistoriker
  • https://www.studieren-studium.com/studium/studieren/Kunstgeschichte-Schweiz
  • https://www.fernstudiumcheck.de/fernstudium/kunstgeschichte/studiengaenge