Fernkurs Mediation

Mediation erlernen per Fernkurs in der Schweiz

Wo Menschen sind, besteht grundsätzlich auch ein Risiko für zwischenmenschliche Spannungen. Auslöser hierfür sind meist unterschiedliche Ansichten oder Verhaltensweisen. Gelegentliche Auseinandersetzungen sind durchaus normal, sofern diese nur von kurzer Dauer sind und es den Parteien gelingt, einvernehmlich eine Lösung zu erzielen. Sind die Fronten allerdings verhärtet, sodass keine Kommunikation auf Augenhöhe mehr möglich ist, sind Sie als Mediator gefragt.
Was Sie konkret in Ihrer Funktion als Mediator/in nach einem Fernstudium in der Schweiz erwartet, erfahren Sie hier.

 

Was ist Mediation?

In den vergangenen Jahren hat das Berufsbild des/ der Mediators/in in der Schweiz und weltweit nach und nach an Bedeutung gewonnen. Der Ursprung für diese Entwicklung ist auf zahllose kostenintensive gerichtliche Rechtsstreits zurückzuführen. Als Mediator versuchen Sie als neutraler Dritter die Konflikte zwischen Parteien zu klären, wenn diese nicht mehr dazu in der Lage sind, selbst eine Lösung für ihren Konflikt zu finden.

Für den Erfolg eines Mediators ist es unbedingt notwendig, dass die beteiligten Parteien freiwillig dazu bereit sind, auf diesem Weg ihre Probleme zu klären. Eine aussergerichtliche Einigung erspart nicht nur eine Menge Zeit, sondern auch hohe Kosten. Wichtig für eine zeitnahe Einigung ist hierbei, dass diese Treffen auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt sind. Als Mediator gehen Sie den Ursachen auf den Grund, vermitteln den Parteien die Position des jeweiligen Gegenübers und schaffen so ein gegenseitiges Verständnis füreinander. Im Anschluss gehen Sie auf die Vor-und Nachteile möglicher Lösungswege ein und zeigen wahrscheinliche Konsequenzen auf.
Ziel dieser Gespräche ist es, einen gemeinsamen aussergerichtlichen Lösungsansatz zu formulieren.

 

Die Fakten zum Fernkurs Mediation in der Schweiz

  • Zielgruppe: Mitarbeiter aus sozialen, pädagogischen oder verwaltenden rechtlichen Berufen
  • Persönliche Anforderungen: Geduld, Freude am Umgang mit Menschen, Kommunikationsstärke, Menschenkenntnis, evtl. Mindestalter
  • Schulische Anforderungen: häufig mehrjährige Berufspraxis sowie ausgeprägte Lebenserfahrung Zukunftsperspektive: sicherer Arbeitsplatz, welcher in den kommenden Jahren immer wichtiger werden wird, da Meinungsverschiedenheiten zunehmend mit einem gerichtlichen Beschluss enden
  • Mögliche Schwerpunkte: Nachbarschaftsprobleme, Familienangelegenheiten, Verwaltung, Umwelt

 

Mediation als Fernlehrgang

Sie sind diszipliniert, organisiert und haben immer ein klares Ziel vor Augen? Dann ist die Weiterbildung via Fernstudium möglicherweise genau das Richtige für Sie. Vor allem wenn Ihnen alleiniges Lernen leicht fällt, dürfte Ihnen der Charakter eines solchen Fernstudiums keine großen Schwierigkeiten bereiten.
In festen zeitlichen Abständen erhalten Sie über die gesamte Studiendauer frischen Lernstoff in Form eines Studienhefts. Konsequentes lernen ab dem Erhalt des ersten Lernpakets sorgt dafür, dass Sie den Anschluss nicht verlieren. Wie Sie Ihre Lernphasen dabei gestalten, entscheiden Sie selbst. Am Ende eines jeden Studienhefts ist die Bearbeitung einer Einsendeaufgabe vorgesehen. Diese erhalten Sie nach Einsendung an Ihren persönlichen Studienberater zeitnah und korrigiert auf dem selben Weg zurück. So haben Sie regelmässig die Möglichkeit, Ihren aktuellen Wissensstand zu reflektieren.
Über den Online-Campus Ihres Anbieters werden Ihnen zudem elektronische Lehrmittel bis hin zu Online-Seminaren zur Verfügung gestellt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Studenten auszutauschen.

Zerlegen Sie das große Ziel eines erfolgreich abgeschlossenen Studiums in kleinere greifbare Zwischenziele. Ist eine solche Etappe geschafft, machen Sie sich selbst eine kleine Freude. Dieses Belohnungssystem trägt dazu bei, die Motivation über einen längeren Zeitraum immer wieder aufs Neue zu entfachen bzw. aufrechtzuerhalten.
Wenn Sie es schaffen, Ihr Studium fest in Ihren Alltag zu integrieren, steht Ihrem Erfolg nichts mehr im Wege.

 

Anbieter des Fernstudiums Mediation in der Schweiz

 

Institut für Kommunikation & Führung

Der Zertifikatslehrgang „CAS Transkulturelle Kommunikation & Mediation” vermittelt grundlegende Fertigkeiten, zur Vorbeugung sowie Schlichtung von Konfliktsituationen.
In drei Blöcken erwerben Sie alle wesentlichen Fertigkeiten, um anschließend als Mediator/in eine erfolgreiche Karriere zu starten. Die Teilnahme an diesem Kurs erfordert den Nachweis einer Berufspraxis von mindestens zwei Jahren.

Dauer: 4 Monate
Kosten: 7.000 CHF
Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS)

 

ZHAW

Der Fernkurs „CAS Konfliktmanagement und Mediation” beinhaltet insgesamt vier Module.
Wenn Sie aus den Tätigkeitsfeldern Schul- und Kindergartenpädagogik oder Sozialarbeit kommen, ist diese Weiterbildung bestens für Sie geeignet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich mit einer abgeschlossenen gleichwertigen Ausbildung an dieser Fortbildung teilzunehmen.

Dauer: 12 Monate
Kosten: 8.300 CHF
Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Konfliktmanagement und Mediation

 

Anbieter des Fernstudiums Mediation in Deutschland und Österreich

 

Impulse e.V.

Der Fernlehrgang zum/ zur Mediator/ Mediatorin beinhaltet über die gesamte Ausbildungszeit lediglich zwei Wochenendseminare im Raum Stuttgart.
Alle Lerninhalte sind in neun Studienbriefen mit jeweils knapp 60 Seiten zusammengefasst.
Dauer: 9 Monate
Wöchentlicher Zeitaufwand: 10 – 12 Stunden
Kosten: 765 Euro gesamt
Abschluss: Abschlusszertifikat und -Zeugnis

 

Hamburger Akademie

Der Fernstudiengang „Wirtschaftsmediation” ist darauf ausgelegt, Sie mit methodischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnissen im Hinblick auf eine erfolgreiche Mediationsarbeit auszustatten. Die Teilnahme am Kurs setzt lediglich eine 2-jährige Berufspraxis sowie mehrere Jahre Lebenserfahrung voraus.
Dauer: 12 Monate
Wöchentlicher Zeitaufwand: 8 – 10 Stunden
Kosten: Nach erfolgreicher Registrierung im Servicebereich erhalten Sie eine detaillierte Kostenübersicht
Abschluss: Zeugnis der Hamburger Akademie bzw. IHK-Zertifikat

 

Europäischer Hochschulverbund

Der Fernlehrgang zum/ zur zertifizierten Mediator/in gliedert sich in sieben Modulen mit insgesamt 14 Präsenztagen. Diese finden ausschließlich am Wochenende statt. Das Weiterbildungsprogramm ist auf die inhaltlichen Anforderungen des Mediationsgesetzes abgestimmt.
Dauer: 7 – 9 Monate
Kosten: 2.480 Euro gesamt
Abschluss: zertifizierte/r Mediator/ in

 

SGD

Die Weiterbildung „Wirtschaftsmediation” befähigt Sie dazu, Konfliktsituationen einvernehmlich zu lösen sowie die hierfür erforderlichen Techniken gekonnt anzuwenden. Sie lernen die Grundlagen sowie den Charakter der Mediation kennen und wenden dies auf die Kommunikation im Allgemeinen an. Die Teilnahme am Kurs erfordert lediglich mindestens zwei Jahre Berufserfahrung sowie ein gewisses Mass an Lebenserfahrung.
Dauer: 12 Monate
Wöchentlicher Zeitaufwand: 8 – 10 Stunden
Kosten: Nach unverbindlicher Registrierung erhalten Sie eine detaillierte Kostenübersicht
Abschluss: SGD-Abschlusszeugnis nach Kursteilnahme, SGD-Zertifikat nach Teilnahme am Seminar inklusive Projektarbeit

 

Hochschule Wismar

Die Weiterbildung zum/ zur zertifizierten Mediator/in verlangt keine besondere Vorbildung. Allerdings sollte Ihnen der Umgang mit Menschen sowie das Lösen von Konflikten im Allgemeinen Freude bereiten. Die Fortbildung beinhaltet 15 Präsenztage, welche bevorzugt an Wochenenden stattfinden. Hierfür stehen Ihnen bundesweit 11 Standorte zur Wahl.

Dauer: 8 Monate
Kosten: 3.500 Euro gesamt
Abschluss: zertifizierte/r Mediator/in

 

Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Die Weiterbildung zum zertifizierten Mediator ist für Sie bestens geeignet, wenn Sie bereits über eine akademische Ausbildung aus einem angestammten Bereich der Konfliktberatung wie zum Beispiel Richter, Sozialarbeiter oder Psychologe verfügen.
Das Fernstudium ist in einzelne Module gegliedert, sodass diese auch einzeln belegt werden können.

Dauer: 2 Semester
Kosten: 1.450 Euro pro Semester
Abschluss: Zertifikat mit dem Titel „Mediator” (Hochschule Darmstadt)

 

Fernuni Hagen

Der Fernlehrgang „Mediation” vereint Fern- und Präsenzstudium.
Grundsätzlich kann das Studium auch ohne Hochschulabschluss belegt werden, sofern es Ihnen möglich ist, Erfahrungen aus einer konfliktbezogenen Tätigkeit nachzuweisen.
Des Weiteren richtet sich das Fortbildungsangebot an erfahrene Berufsgruppen aus Wirtschaft, Verwaltung oder Pädagogik.

Kosten: Detaillierte Auskünfte hinsichtlich Kosten auf Anfrage möglich
Abschluss: zertifiziert nach ZMediatAusbV

 

Schloss Hofen

Dieser Fernlehrgang ist Bestandteil des Masterprogramms Psychosoziale Beratung, kann aber auch problemlos separat belegt werden. Insgesamt Der Lernstoff ist in fünf Module strukturiert, welche einen roten Faden bilden. Als Sozialarbeiter, Sozialpädagoge oder Psychotherapeut bringen Sie beste Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Fortbildung mit.

Dauer: 1,5 Jahre
Kosten: Alle Kosten werden Ihnen auf Anfrage zur Verfügung gestellt
Abschluss: Zertifikat und Zeugnis der FH Vorarlberg

 

Finanzielle Förderung für Fernstudierende

Wer sich für ein Schweizer Fernstudium zum Mediator entscheidet, hat nicht nur enorme psychische Anforderungen zu tragen, sondern auch hohe finanzielle Ausgaben. Fernab vom engmaschig terminiertem Unialltag entscheiden Sie selbst, wann, wie lange und wo Sie lernen. Somit lassen sich regelmässige Einkünfte im Rahmen Ihrer hauptberuflichen oder einer geringfügigen Tätigkeit erzielen.

Die Gewährung eines kantonalen Stipendiums entschärft zudem die hohe finanzielle Belastung. Der Wohnsitz Ihrer Eltern bestimmt hierbei die Zuständigkeit des jeweiligen Kantons. Da jeder Kanton selbst darüber entscheidet, unter welchen Voraussetzungen die Vergabe eines Stipendiums erfolgt, kann es zu gelegentlichen Abweichungen kommen. Die Bearbeitungsdauer beläuft sich in der Regel auf mehrere Monate, daher sollten Sie rechtzeitig an die Einreichung Ihres Gesuchs denken.

Vereine und Fonds bieten ausserdem häufig die Chance auf ein Stipendium. Damit Ihnen die Konkurrenz nicht zuvorkommt, sollten Sie sich auch hier rechtzeitig mit potentiellen Geldgebern in Kontakt treten.

 

Alternativen zum Fernstudium

Weiterbildung CAS Mediation Grundlagen Mediative Konfliktbearbeitung in der beruflichen Praxis

Diese 23-tägige Fortbildung richtet sich vor allem an Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Berufsgruppen, welche Ihr Wissen im Bereich der Mediation vertiefen möchten. Der Lehrgang endet mit dem Certificate of Advanced Studies Hochschule Luzern FHZ in Mediation – Grundlagen.

 

Intensivseminar Mediation

Im Rahmen des „Intensivseminars Mediation” an der Universität Freiburg erwerben Sie innerhalb von fünf Tagen grundlegende Einblicke in die Aufgabenbereiche der Mediation. Der Kurs richtet sich an alle, die sich für den Umgang mit Konfliktsituationen interessieren.

 

Fortbildung in Familienmediation

Auf der Grundlage einer erfolgreich abgeschlossenen Mediations-Basis-Ausbildung ermöglicht es Ihnen diese Fortbildung, sich konkret auf die Konfliktbewältigung im Kreise der Familie zu spezialisieren. Im Anschluss an diese Fortbildung sind Sie in der Lage, Konfliktsituationen zum Wohle aller Familienmitglieder zu lösen.
Die Zertifizierung durch den Schweizerischen Dachverband für Mediation (SDM) sowie des Europäischen Berufsverbands für eigenständige Mediation (EBEM) dienen Ihnen als Leistungsnachweis.

 

Mediation und Konfliktmanagement an der Berner Fachhochschule

Das Weiterbildungsangebot der Berner Fachhochschule in Mediation und Konfliktmanagement umfasst verschiedene Aus- und Weiterbildungen wie CAS- und MAS- Studiengänge. Detaillierte Informationen zu Inhalt und Aufbau finden Sie hier.

 

Ins Thema einlesen – die beste Literatur zum Thema

  • Konfliktlösungs-Tools: Klärende und deeskalierende Methoden für die Mediations- und Konfliktmanagement-Praxis von Peter Knapp
  • Mediation – das Praxisbuch: Denkmodelle, Methoden und Beispiele von
    Silke Freitag und Jens Richter
  • Mediation: Das ABC: Die Kunst, on Konflikten erfolgreich zu vermitteln von Nina L. Dulabaum

 

Quellen:
https://www.fernstudium-psychologie.com/mediation-fernstudium/
https://www.berufsberatung.ch/dyn/show/1900?id=3662