Das Fernstudium an der Fernakademie Klett

Weiterbildungen in Form von Fernlehrgängen liegt im Trend. So kann man sich komfortabel von zu Hause aus fortbilden. Eine berufliche Umorientierung oder Zusatzqualifizierung im erlernten Beruf ist dabei problemlos mit dem Job kombinierbar. Der erste Schritt ist die Wahl einer geeigneten Institution. Die Fernakademie Klett bietet ein umfangreiches Angebot von Lehrgängen zu günstigen Preisen.

 

Ein beliebter Anbieter von Fernlehrgängen: die Fernakademie Klett

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung ist ein Unternehmen der Klett-Gruppe mit Sitz in Hamburg. Sie ist seit mehr als 15 Jahren einer der führenden Anbieter von Weiterbildung neben dem Beruf.
Sie besteht aus drei Fachakademien, die sich auf verschiedene Richtungen spezialisiert haben:

  • Die Fachakademie für Wirtschaft & Management
  • Die Fachakademie für Allgemeinbildung, Medien & Gesundheit
  • Die Fachakademie für Technik & IT

 

Durch diese Dreiteilung ist ein Optimum an Service, Qualität und Kompetenz gewährleistet. Das praxisnahe Lernen bei kompetenten Ansprechpartnern ist somit gesichert. Alle Lehrgänge sind staatlich geprüft und zugelassen. Durch ihr umfangreiches Studienangebot ist die Fernakademie Klett Testsieger bei der neuesten Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

 

Fernstudium an der Fernakademie Klett aus der Schweiz

Die Lehrgänge der Fernakademie für Erwachsenenbildung sind auch für Interessenten in der Schweiz ausgerichtet. Die Lehrgangssprache ist Deutsch. Über einen Zugang zum Online-Studienzentrum kann Kontakt zu Fernlehrern Studienbetreuern und Kommilitonen aufgenommen werden. Die Hausaufgaben können bequem auf dieser Plattform eingesandt werden. Somit fallen keine Portokosten an.
Die meisten Lehrgänge beinhalten Online-Seminare, so dass keine Reise nach Deutschland notwendig ist.

 

Organisation der Fernstudiengänge

 

Die Betreuung

Während des gesamten Lehrgangs ist eine umfangreiche Betreuung gewährleistet. So erhält man Fernlehrer, als Ansprechpartner für inhaltliche Fragen zu den Studienheften und zusätzlich einen Studienbetreuer, der für organisatorische Fragen rund um das Studium zuständig ist. Die Fernlehrer beantworten jederzeit Nachfragen zum Lernstoff und korrigieren und benoten Ihre Einsendeaufgaben. Der persönliche Studienbetreuer hilft beispielsweise bei gewünschter vorzeitiger Zusendung weiterer Lernhefte weiter. Über den Online-Campus ist der unkomplizierte, direkte Kontakt möglich.

 

Die Studienhefte

Nach der Anmeldung erhält man sein erstes Lernpaket, bestehend aus einigen Heften in einer praktischen Studienmappe. Die Lernhefte beinhalten, neben dem Lernstoff, Übungsaufgaben mit Lösungen. Am Ende jedes Heftes wird eine Hausaufgabe gestellt. Diese wird dem Fernlehrer zur Korrektur eingesandt. In regelmäßigen Abständen werden einem die folgenden Lernhefte postalisch zugeschickt. Der Zeitraum richtet sich dabei nach der Regelstudiendauer. Erhält man beispielsweise drei Studienhefte für die ersten drei Monate, erfolgt am Ende des dritten Monats die nächste Zusendung. Wenn eine frühere Lieferung erwünscht ist, kann dies dem Studienbetreuer mitgeteilt werden. Zusätzlich stehen die Hefte auch online zum Download bereit.

 

Der Onlinecampus

Das Herzstück der Fernstudiengänge ist der Onlinecampus. Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten. Auf dieser Lernplattform ist ein Austausch mit dem Fernlehrer, Studienberater und Mitstudierenden möglich. In Foren und Chats kann man sich mit Mitstudierenden austauschen. Eine Suchfunktion ermöglicht es, sich Mitlernende des eigenen Lehrgangs alphabetisch oder nach Wohnort anzeigen zu lassen.
Auch die Hausaufgaben können auf dieser Plattform eingesandt werden. In einem Lernfortschrittsbalken wird angezeigt, wie der aktuelle Lernstand ist. Sie können sich auch Ihren eigenen Studienplan erstellen, der Ihrem Lerntempo angepasst ist.
Einige Lehrgänge beinhalten zusätzlich Webinare oder Onlineübungen, die ebenfalls hier zu finden sind und zum gewünschten Zeitpunkt abgerufen werden können.

Eine Online-Bibliothek stellt kostenlos weiterführende Links, zusätzliche Literatur und kleine Lernprogramme zur Verfügung.
Der Onlinecampus ist auch als App über Android und iOS nutzbar.

 

Garantie des individuellen Lerntempos

Ein Studienplan zur Übersicht erhält man am Beginn des Lehrgangs. Dieser richtet sich nach der Regelstudiendauer, kann aber individuell angepasst werden. Wie schnell man vorgeht, bleibt einem selbst überlassen. Jeder Lehrgang kann kostenlos um 50 Prozent der Gesamtdauer verlängert werden. So entsteht kein Zeitdruck. Sie können den Stoff in Ihrem eigenen Tempo bearbeiten.

 

 

Lernfortschritt und Abschluss

Der Lernfortschritt ergibt sich aus den gelösten Einsendeaufgaben am Ende der Hefte. Sind alle Aufgaben erfolgreich bearbeitet und durch den Fernlehrer korrigiert, erhält man ein Zertifikat der Akademie. Durch dieses Verfahren ist ein Start zu einem individuell gewählten Zeitpunkt möglich. Wann Sie Ihr Abschlusszertifikat erhalten, hängt von Ihrem eigenen Lerntempo ab. Je schneller also die Einsendeaufgaben bearbeitet werden, desto eher erhalten Sie Ihr Zertifikat.

Bei einigen Lehrgängen ist es möglich, eine zusätzliche, externe Prüfung abzulegen. Es erfolgt also die Vorbereitung auf einen öffentlichen Abschluss.

 

Bewerbung und Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen variieren, abhängig vom jeweiligen Lehrgang. Einige Angebote, wie beispielsweise Fremdsprachen-Grundkurse, erfordern keine speziellen Zugangsvoraussetzungen. Bei anderen Lehrgängen wird ein spezieller Schulabschluss, ein Mindestalter oder Berufserfahrung, vorausgesetzt. Es kann kostenlos ein Studienführer (https://www.fernakademie-klett.de/die-fernakademie/infos-anfordern) erworben werden, der die Inhalte und geforderten Voraussetzungen aller Lehrgänge auflistet. Alternativ können die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen auch der Homepage durch einen Klick auf den jeweiligen Lehrgang entnommen werden.

Die Vorbildung wird bei der Anmeldung abgefragt, sodass es nicht zu “Fehlbelegungen” kommen kann.
Die Anmeldung zum Wunschlehrgang erfolgt bequem online in drei Schritten:

  • Angabe persönlicher Daten und des Lehrgangs
  • Angabe der Vorbildung und Zahlungsweise
  • Überprüfung und Bestätigung der Daten

 

Da ein Start jederzeit möglich ist, müssen bei der Bewerbung keine Fristen beachtet werden.

 

Studiengebühren

Die Kosten hängen vom gewählten Lehrgang ab. Bei allen Fachrichtungen erfolgt eine monatliche Zahlung, sodass zu keinem Zeitpunkt eine größere Summe anfällt. Zusätzlich zu diesen Gebühren können einmalige Zahlungen für Prüfungen, freiwillige Präsenzseminare oder Extra-Lehrmaterial anfallen. Die genauen Kosten Ihres Wunschlehrgangs können dem kostenlosen Online-Info-Center entnommen werden.

Jeder Lehrgang kann zunächst vier Wochen ohne Gebühren getestet werden. Wenn Ihnen der Lehrgang nicht zusagt, senden Sie die Materialien einfach zurück und es fallen keine Studiengebühren an. Diese werden erst nach dem Probemonat abgebucht. Da die Kündigungsfrist lediglich einen Monat beträgt, entsteht Ihnen kein langfristiges finanzielles Risiko.

Die Fernakademie gewährt bestimmten Personengruppen, wie beispielsweise Arbeitslosen oder Schwerbehinderten einen Preisnachlass von 10 Prozent auf die Studiengebühr. Für ehemalige Teilnehmer, die einen zweiten Lehrgang belegen, gibt es sogar eine Ermäßigung von 15 Prozent.

 

Ein Überblick über die angebotenen Fernstudiengänge

Die beliebte Fernakademie bietet derzeit über 200 Lehrgänge an. Das Angebot wird kontinuierlich erweitert. Auf der Homepage finden Sie die aktuellen Lehrgänge alphabetisch sortiert aufgelistet. In drei Fachbereichen findet jeder sein Interessensgebiet.

Die Lehrgänge der Fachakademie für Wirtschaft & Management sind in acht Fachbereiche aufgeteilt:

  • Betriebswirtschaft
  • Marketing & Vertrieb
  • Tourismus
  • Buchhaltung, Controlling & Steuern
  • Finanzen, Recht & Immobilien
  • Logistik
  • Personal, Coaching & Management
  • Wirtschaftssprachen

 

Diese beinhalten über 100 Lehrgänge. Allein im Bereich Marketing und Vertrieb stehen Ihnen beispielsweise 23 Lehrgänge, wie Verkaufsleiter, Werbetexter oder E-Commerce-Manager zur Verfügung.

 

Die Lehrgänge der Fachakademie für Allgemeinbildung, Medien & Gesundheit sind in sieben Fachbereiche aufgeteilt:

  • Schulabschlüsse
  • Fremdsprachen
  • Allgemeinbildung
  • Kommunikation, Literatur & Medien
  • Kreativität, Grafik & Design
  • Persönlichkeitsbildung & Lebensführung
  • Gesundheit & Psychologie

 

Hier kann man ebenfalls aus über 100 Lehrgängen seine Wahl treffen. Bei den Fremdsprachen gibt es beispielsweise sieben Optionen:

  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Latein
  • Russisch
  • Italienisch
  • Türkisch

 

Die Sprachlehrgänge richten sich dabei nach den internationalen Standards des Common European Framework.

Die Lehrgänge Fachakademie für Technik & IT sind in fünf Fachbereiche aufgeteilt:

  • Techniker & Technik
  • Meister-Lehrgänge
  • Anwendungsprogramme
  • Informatik, Programmierung & Internet
  • Netzwerk, Datenbanken & Systeme

 

Hier gibt es rund 60 Lehrgänge. So können Sie beispielsweise bei den Anwendungsprogrammen zwischen Microsoft Office, CAD, SAP®ERP, NC/CNC oder SPS wählen. Auch die Vorbereitung auf die Prüfung zum ECDL (Europäischer Computer-Führerschein) ist möglich.

 

Fazit

Die Fernakademie Klett bietet eines der umfangreichsten Lehrangebote unter den Fernstudienanbietern in Deutschland. Auch für Studieninteressierte aus der Schweiz ist es sehr gut geeignet, da die Unterrichtssprache Deutsch ist und die Aufgaben online bearbeitet werden können. Durch den kostenlosen Probemonat und die kurze Kündigungsfrist von einem Monat ergeben sich weitere Vorteile gegenüber anderen Anbietern.